Mystery-Shopping

Aus BVM Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

spezielle, als verdeckt teilnehmende Beobachtung ausgestaltete Methode der Marktforschung. Die Mystery Shopper treten dabei als (potentielle) Kunden auf, die den zu analysierenden. Dienstleistungsprozess möglichst "real" - z.T. sogar bis hin zum Kauf - durchlaufen, ohne dass sie für die Mitarbeiter als Testkäufer erkennbar sind. Auf diese Weise sollen subjektive Erfahrungen, wie sie auch die "normalen" Kunden bei der Leistungsinanspruchnahme erleben, systematisch erfasst und auf einer möglichst objektiven Ebene beurteilbar werden.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge